Eiszeitlandschaft mit dem Rad erfahren
Findlinge am Wegesrand, glasklare Seen, eindrucksvolle Hügelketten und weite Sanderflächen, geheimnisvolle Moore und interessante Quellen – Spuren der letzten Eiszeit finden sich überall.

Die Eiszeitroute Mecklenburgische Seenplatte bietet Ihnen auf einer Gesamtstrecke von 666 km nicht nur ein einzigartiges Naturerlebnis und Erholung, sondern zugleich eine Reise in die Vergangenheit weit vor unserer Zeit - die Eiszeit. Informative Schautafeln, interessante Findlingsgärten, Museen und Lehrpfade entlang der Radroute helfen Ihnen, die Entwicklung der einmaligen Eiszeitlandschaft zu verstehen.

Die Eiszeitroute besteht aus einem über 400 km langen Außenring (in 9 Einzeltouren unterteilt) sowie 5 kürzeren Rundrouten und bietet somit für (fast) jeden Radfahrer etwas. Erleben Sie die Natur einmal ganz anders in einem 1 bis 2-wöchigen Radurlaub oder einer Wochenendtour entlang einer der 5 Rundrouten. Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten, kleinere Entdeckungstouren zu unternehmen, die an einem Tag abzuradeln sind.

Für diejenigen, die auch einmal ohne Fahrrad unterwegs sein wollen, gibt es zahlreiche Alternativen in der Region – von einer gemütlichen Wanderung über eine spritzige Kanutour bis hin zu einer spannenden Burgbesichtigung.